Vorschriften bei Schwarmvernichtung

Anbei finden Sie das Formular und einige Erläuterungen für die Situation, dass ein Bienenschwarm nicht eingefangen, sondern wegen ungünstiger Umstände vernichtet werden muss.

Was tun, wenn ein Schwarm nicht einzufangen ist und die Bewohner in Gefahr sind ?

An die Imker/innen,

da einige polizeiliche Einheiten sich in der Vergangenheit geweigert haben, eine Zusage der Zerstörung eines Bienenschwarms zu erteilen, sind durch Nachfragen folgende Punkte festgehalten worden:

Wichtig ist, dass im besagten Fall keine Erlaubnis der Polzei eingeholt werden muss!

Ein Dokument wurde erstellt, um den Vorgang genau festzuhalten. Die Prozedur wird in 3 Schritte aufgeteilt:

  1. Der benachrichtigte Imker begibt sich vor Ort und bestätigt, dass der Schwarm nicht einzuschlagen ist. Er unterschreibt die 1. Kaste.
  2. Der Antragsteller, bzw. der Besitzer/ Bewohner des befallenen Wohnhauses gibt seinen Namen sowie seine Adresse an. Er erlaubt durch seine Unterschrift der Feuerwehr, den Schwarm zu zerstören und befreit sie gegebenenfalls von den verursachten Schäden.
  3. Die Feuerwehr bestätigt zunächst die eingehaltene Prozedur und erklärt, dass es keine andere Möglichkeit gibt, als den Schwarm zu zerstören und dass ein reelles Risiko für die Bewohner besteht.                                                                                                                                                                                                                                                                                                       Unter folgendem Link kann das Dokument zur Schwarmvernichtung geöffnet und kopiert werden.  Schwarmvernichtung

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.